Startseite
  Über...
  Archiv
  Laufräder für Kinder
  Brio Holzeisenbahn
  Rennbahnen
  Kettcar
  Baukasten
  Waveboards
  Tischtennis
  Tischfussball
  Lego - Erster Überblick
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/alexas

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auf dem Spielwarenmarkt gibt es bereits seit 50 Jahren die Kettcars von Kettler. Weil die Eltern mit diesen Kettcars schon selbst riesigen Spaß hatten, werden diese Rennflitzer auch gerne an die eigenen Kinder verschenkt. Erstklassige Qualität und "Made in Germany" zeichnen die Kettcars von Kettler immer noch aus. Wie die ersten Kettcars ausgesehen haben, können Sie sich daran noch erinnern? Die Kettcars haben sich in den Jahren sehr stark weiterentwickelt und optisch verändert. Die bequemen Schalensitze der aktuellen Kettcars lassen sich alle ohne Werkzeug verstellen. Kratzfeste Polyesterbeschichtung und Stahlrohrrahmen sind ebenfalls Merkmale der aktuellen Kettcars. Einige der größeren Kettcars haben Luftreifen. Diese bieten natürlich ein ganz anderes, bequemeres Fahrgefühl. Mit einem zuschaltbaren Freilauf sind ebenfalls fast alle Modelle ausgestattet. Kleinere Kettcars sind für die Altersgruppe von 3 - 5 Jahren geeignet. Große Kettcars eignen sich für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren. Die Belastbarkeit der Kettcars liegt durchweg bei maximal 50 kg. Das neue und umwerfende Produkt von Kettler ist das Kettquad und Traum eines jeden Kindes. Das Kettquad fährt auch im Gelände - dank der luftbereiften Räder und dem Stollenprofil. Das Kettquad hat hohe Anschaffungskosten. Die hohe Qualität und Verarbeitung machen diese Anschaffungskosten aber wieder wett und sorgen für langjährigen Spielspass. Vielleicht lassen einige Eltern die alte Tradition der Kettcar-Rennen wieder aufleben. Für die Kinder wäre das ein riesen Spaß! Auch in Zukunft wird das Kettcar begeistern, Kinder wie Eltern gleichermaßen. Sie sollten beim Kauf unbedingt auf die richtige Größe und Altersangabe des Kettcars achten. Wenn das Kettcar zu klein gekauft wird, kann nicht richtig in die Pedale getreten werden. Die Kinder haben keinen Platz für die Füße und somit auch keinen Spaß am Fahren. Ein zu großes Kettcar geht nur schwer oder gar nicht zu treten. 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung