Startseite
  Über...
  Archiv
  Laufräder für Kinder
  Brio Holzeisenbahn
  Rennbahnen
  Kettcar
  Baukasten
  Waveboards
  Tischtennis
  Tischfussball
  Lego - Erster Überblick
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/alexas

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Autorennbahnen ist ein Bereich, bei dem umfassend geschrieben werden kann. Hauptaugenmerk liegt in diesem Bericht auf den Rennbahnen des Spielzeugbereichs. Auf den Hobbybereich der Slotcars wird nicht näher eingegangen. Eine Vielzahl von Herstellern haben sich auf Autorennbahnen spezialisiert. Carrera, Ninco und SCX sowie weitere Anbieter decken ein breites Feld an unterschiedlichen Rennbahnkonzepten ab. Die Größe der Rennbahnen werden durch verschiedene Maßstäbe unterschieden. Die am weitesten verbreiteten Maßstäbe sind 1:43, 1:32 und 1:28. Geringere Anschaffungskosten und platzsparender Aufbau sind oft Entscheidungskriterien beim Kauf einer Rennbahn in kleinerem Maßstab. Rennbahnenen in kleinem Maßstab werden u.a. mit eingebauten Loopings angeboten. Geeignet dafür sind vor allem kleine, leichte Autos mit einem starken Magneten. Die Rennbahnen mit größeren Maßstäben verlangen den Fahrern mehr Können und Konzentration ab, da die Autos in den Kurven stark triften können. Für dieses Fahrvergnügen muss aber auch wesentlich mehr Geld investiert werden. Die Fahrbahngrößen des Herstellers Carrera sind die Maßstäbe 1:43 und 1:28. Die Fahrbahn mit dem Maßstab 1:28 ist kompatibel mit den Autos im Maßstab 1:32. Beim Kauf einer Rennbahn von Ninco im Maßstab 1:32 mit Schienen im gleichen Maßstab hat der Kunde den Vorteil, bei gleichem Platzbedarf eine wesentlich abwechslungsreichere Fahrbahn bauen zu können. Für abwechslungsreiches Fahrvergnügen kann gesorgt werden, indem Schienen mit unterschiedlichen Belägen verbaut werden. Manche Hersteller bieten z.B. Offroad-Schienen an. Eine schwierige Entscheidung beim Kauf einer Rennbahn ist die Unterscheidung zwischen digitaler und analoger Technik. Um die Fahrbahnspur während der Fahrt zu wechseln, ist das digitale System notwendig. Nur das digitale System ermöglicht den ständigen Fahrbahntausch. Die Möglichkeit, mehrere Autos in einer Spur oder mehr als 2 Fahrer an einem Rennen fahren zu lassen, ist nur bei digitalen Rennbahnen machbar. Spannende Rennen entstehen, wenn viele Fahrzeuge starten und sich waghalsige Überholmanöver durch das Wechseln der Fahrspuren stattfinden. Die Fabrikate im analogen Rennbahnbereich können häufig gemischt und miteinander kombiniert werden. Digitale Rennbahnen sind zwischen den Herstellern nicht mehr kompatibel. Wenn eine analoge Bahn auf eine digitale Bahn umgerüstet werden soll, so sind einige Neuanschaffungen nötig, so z.B. Regler, Stromschienen, Spurwechselschienen und nicht zuletzt digitale Autos. Für kleinere Kinder eigenen sich Rennbahnen mit Maßstab 1:32 oder 1:28 nur bedingt. Die höheren Anschaffungskosten und die empfindlichere Technik sind eher ein Entscheidungsgrund gegen diese größeren Bahnen. Die Bedienung der hochwertigeren und digitalen Rennbahnen ist für die kleineren Kinder kein Hinderungsgrund und wird schnell erlernt. Sie sind jedoch häufig stürmisch im Umgang mit der Technik, den Autos und den Schienen und das führt schnell zu Schäden. Den hohen Anspruch an die Rennbahnen, den Erwachsenen und Jugendliche stellen, werden durch digitale Rennbahnen in großem Maßstab durchaus erfüllt. Hier beginnt der Übergang zum Hobbybereich mit allen weiteren Möglichkeiten.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung